Consulting und Forschung

Als angehender Psychologe berate ich Sie bei der Personalführung und beim Recruitment von Fachkräften. Dabei liegt mein Fokus auf den psychologischen Aspekten der Human Resources. Für rechtliche Fragen steht mir mein langjähriger Partner und Fachanwalt für Arbeitsrecht beiseite.
Ich arbeite mit aktuellen Erkenntnissen aus der Forschung und strukturiert nach Vorlage der DIN 33430.
So können Sie sich die besten Mitarbeiter unter Ihren Bewerbern sichern.
Meine Kunden befinden sich hauptsächlich in und um Fürstenfeldbruck und München.

Bild: meine Ziele Whatever it takes

Wer ich bin …

Ich heiße Ludwig Andrione. Ich habe Menschen studiert. Mein Schwerpunkt lag seit meinem Bachelor in der Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftsychologie. Eine authentische, enthusiastische wie auch strukturierte und differenzierte Arbeitsweise ist mir als weltoffenem Individualisten zu eigen. Seit 2017 bin ich selbstständiger Freiberufler in Teilzeit und arbeite mit Führungskräften, Geschäftsführern und anderen HR-Verantwortlichen. Mein Wissensdurst hat mich von der rein psychologischen Seite über Suchmaschinenoptimierung, Employerbranding bis hin zu Design-Themen geführt.

Woher ich komme …

Als ausgebildeter Rettungssanitäter bin ich durch kritische Situationen gegangen.
Als B. Sc. in Psychologie habe ich das Handwerkszeug bekommen, um einen kleinen aber wichtigen Beitrag in unserer Gesellschaft zu leisten.
Als Vater von zwei Kindern und baldigem Psychologen sind mir Persönlichkeitsentwicklung, Kommunikation und Konfliktmanagement aus der Praxis und Theorie bekannt.
Als Mitglied im Bund deutscher Psychologen und dem Deutschsprachigen Dachverband Positive Psychologie bin ich über die aktuelle Forschung informiert.

Meine Ziele …

Ich will guten Führungskräften zu den guten Mitarbeitern verhelfen, die sie brauchen.
Ich will guten Angestellten die Arbeitsplätze geben, die sie verdienen.
Ich will all das in einer Form anbieten, dass besonders kleinere und mittlere Unternehmen davon profitieren können ... und das tue ich auch.

Personalberatung

Ich begleite Sie von der Erstellung eines Anforderungsprofils bis hin zur Personalentscheidungen. Dazu nutze ich neuste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis. Von mir bevorzugte und sinnvollste Instrumente sind ein möglichst strukturiertes Interview, eine Arbeitsprobe aber auch gut konstruierte Assessmentcenter-Elemente. Die Verfahren können nach geeigneter Beobachter-Schulung auch für weitere Vakanzen der selben Art von Ihnen selbstständig genutzt werden. Nachhaltigkeit, ökonomische Effizienz und Einbezug vorhandener Ressourcen stehen dabei im Vordergrund.

Führungsberatung

Mit meinem wissenschaftlich fundierten Wissen und der Erfahrung aus der Führungskräfteentwicklung stehe ich Ihnen bei schwierigen Personalfragen und -situationen zur Seite. Zu Themen, wie Führungsstile, Führungskompetenz oder Motivation am Arbeitsplatz, biete ich individualisierte Seminare, Fortbildung oder Beratung an. Sei es persönlich, in einem Telefonat oder als Online-Konferenz.

Führungsberatung zwei Notebooks

Warum Führungsberatung?

Sicherlich brauche ich Ihnen als Führungskraft nicht zu erklären, dass Sie eine enorm wichtige und anspruchsvolle Aufgabe haben. Je nach Anzahl der Mitarbeiter und Position steht und fällt die gesamte Unternehmung mit Ihrem Geschick. Manche Führungskräfte wachsen mit der Zeit in ihre Position gänzlich ohne Fort- und Weiterbildung zu diesem Thema. Andere wiederum geraten in kritische Situationen und haben wenige Ansprechpartner mit denen sie diese besprechen und Lösungen finden können. Ob Sie nun einfach einige Fragen zum Thema Führung allgemein oder zu konkreten Situationen haben, ist es wichtig, dass Sie einen kompetenten Ansprechpartner haben. Die Kompetenzen sollten einerseits aus der reflektierten Praxis, aber auch aus wissenschaftlich fundierten Quellen stammen, um den natürlichen Denkfehlern unseres Gehirns ein wenig zu entrinnen, Prozesse aber nicht aus dem Elfenbeinturm zu kommentieren.

Warum Personalberatung?

Eine gute Personalauswahl hat gute Mitarbeiter zu Folge. Gute Mitarbeiter leisten gute Arbeit und stellen einen Wert für das Unternehmen dar. Dieser Wert steigt mit der Güte des Mitarbeiters. Die Güte eines Mitarbeiters kann also mit einem guten Auswahlverfahren gewährleistet werden.
Um etwas präziser zu sein: Erstellt man ein passendes Job-Profil, steigert man den Fit zwischen eingestellter Person und Vakanz, steigert man die Vergleichbarkeit zwischen den Interessenten und führt man die Auswahl nach wissenschaftlich anerkannt guten Methoden durch, hat das Unternehmen möglicherweise mehr als "nur" einen guten, verlässlichen Mitarbeiter gewonnen. So gewonnene Mitarbeiter können auch mehr als die notwendigen Arbeiten leisten und einen Wert für das Unternehmen über die Vakanz hinaus generieren (sog. transformational talents).

Bei sensiblen Informationen, rufen Sie mich am besten an:
+49 (0)176 - 243 0909 8